Gedankenspiele

Think Aloud | Von Perfektions- und Moralansprüchen // habits Mag

Erschienen am 06. Juni 2017 auf habitsmag.com Vor Kurzem las ich ein einem Dossier in der Zeit, wie schädlich der Anbau von Avocados eigentlich für die Umwelt ist. Ausgerechnet jene Superfrucht, die in der westlichen Welt als Sinnbild für das

/ No comments

Think Aloud | Von Perfektions- und Moralansprüchen // habits Mag

Erschienen am 06. Juni 2017 auf habitsmag.com Vor Kurzem las ich ein einem Dossier in der Zeit, wie schädlich der Anbau von Avocados eigentlich für die Umwelt ist. Ausgerechnet jene Superfrucht, die in der westlichen Welt als Sinnbild für das

/ No comments

2014 – That´s it! Ein Rückblick.

365 Tage voller Erlebnisse, Entscheidungen, Zufälle, lieber Menschen und inzwischen Erinnerungen. eigentlich wollte ich mir den Jahresrückblick ja sparen. Schließlich neigt das menschliche Hirn ja ohnehin dazu Vergangenes zu beschönigen und somit alles im Filter der rosaroten Erinnerungs-Brille zu verzerren.

/ No comments

2014 – That´s it! Ein Rückblick.

365 Tage voller Erlebnisse, Entscheidungen, Zufälle, lieber Menschen und inzwischen Erinnerungen. eigentlich wollte ich mir den Jahresrückblick ja sparen. Schließlich neigt das menschliche Hirn ja ohnehin dazu Vergangenes zu beschönigen und somit alles im Filter der rosaroten Erinnerungs-Brille zu verzerren.

/ No comments

Machen oder Bleibenlassen? Der Micro Bang

Wenn es um meine Haare geht, bin ich normalerweise ein waschechter Feigling. Zu oft bin ich unfreiwillig (!) Opfer diverser Haarexperimente – oder sagen wir besser allzu kreativer Friseure – geworden. Selbst habe ich mich nämlich ohnehin nie wirklich an

/ No comments

Machen oder Bleibenlassen? Der Micro Bang

Wenn es um meine Haare geht, bin ich normalerweise ein waschechter Feigling. Zu oft bin ich unfreiwillig (!) Opfer diverser Haarexperimente – oder sagen wir besser allzu kreativer Friseure – geworden. Selbst habe ich mich nämlich ohnehin nie wirklich an

/ No comments

Von wütenden Jungs und verzweifelnden Frauen

Emma Watson hält vor dem UN Parlament im Rahmen ihrer He For She-Kampagne eine flammende Rede für Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen und gegen das dumme Klischee, dass Feminismus mit Männerhass gleichzusetzen sei. Was ich vorgestern noch als gute, an

/ No comments

Von wütenden Jungs und verzweifelnden Frauen

Emma Watson hält vor dem UN Parlament im Rahmen ihrer He For She-Kampagne eine flammende Rede für Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen und gegen das dumme Klischee, dass Feminismus mit Männerhass gleichzusetzen sei. Was ich vorgestern noch als gute, an

/ No comments

Die Promis & ihre Nacktbilder. Der Konsum des Körpers.

Bildquelle: Francisco de Goya – La maja desnuda (Ölgemälde 1800) – Museo del Prado) Anfang dieser Woche ging ein Aufschrei durch Hollywood. Motivierte Hacker haben haufenweise Nacktfotos von unzähligen Promidamen aus deren virtueller Clouds geklaut und verbreiten diese nun fröhlich-munter

/ No comments

Die Promis & ihre Nacktbilder. Der Konsum des Körpers.

Bildquelle: Francisco de Goya – La maja desnuda (Ölgemälde 1800) – Museo del Prado) Anfang dieser Woche ging ein Aufschrei durch Hollywood. Motivierte Hacker haben haufenweise Nacktfotos von unzähligen Promidamen aus deren virtueller Clouds geklaut und verbreiten diese nun fröhlich-munter

/ No comments

„Zeig mir was du trägst“. Die Marke als Identität

A wie Armani, M wie Manolo Blahnik und W wie Wonderbra: Vor einigen Tagen tauchte ein Clip im Netz auf, über den ich zunächst erst einmal schmunzeln musste. Das knapp 10 minütige Youtubevideo listete die in Sex & the City genannten Marken

/ No comments

„Zeig mir was du trägst“. Die Marke als Identität

A wie Armani, M wie Manolo Blahnik und W wie Wonderbra: Vor einigen Tagen tauchte ein Clip im Netz auf, über den ich zunächst erst einmal schmunzeln musste. Das knapp 10 minütige Youtubevideo listete die in Sex & the City genannten Marken

/ No comments

Ausstellungstipp: SCHIRN Frankfurt – Paparazzi!

Die Kamera stets im Anschlag, den Finger auf dem Auslöser, allzeit bereit das eine große Bild zu schießen, mit dem sich auf einen Schlag der Geldbeutel füllen lässt. Paparazzi sind ein Phänomen des 20. Jahrhunderts. Sie sind Jäger, die Kamera

/ No comments

Ausstellungstipp: SCHIRN Frankfurt – Paparazzi!

Die Kamera stets im Anschlag, den Finger auf dem Auslöser, allzeit bereit das eine große Bild zu schießen, mit dem sich auf einen Schlag der Geldbeutel füllen lässt. Paparazzi sind ein Phänomen des 20. Jahrhunderts. Sie sind Jäger, die Kamera

/ No comments

Adiletten. Die Badeschlappe als Trendschuh.

Jaja, die Trends und wir. Es ist ein ewigs Hin und Her. Gerne würden meine lieben SM-Kolleginnen und ich wahrscheinlich behaupten, dass wir standhaft sind und uns nicht von temporären Hypes anstecken lassen. Doch das wäre knallhart gelogen. In Wahrheit

/ No comments

Adiletten. Die Badeschlappe als Trendschuh.

Jaja, die Trends und wir. Es ist ein ewigs Hin und Her. Gerne würden meine lieben SM-Kolleginnen und ich wahrscheinlich behaupten, dass wir standhaft sind und uns nicht von temporären Hypes anstecken lassen. Doch das wäre knallhart gelogen. In Wahrheit

/ No comments

La vie est belle. Sonntag

Eigentlich wäre es wieder einmal an der Zeit für einen längeren Artikel, ein paar wild-verquere Gedankengänge oder wie es für den Sonntag eigentlich angefacht ist, einen neuen Beitrag zur Kategorie „Sonntagshelden“. Doch draußen scheint die Sonne und beglückt uns endlich

/ No comments

La vie est belle. Sonntag

Eigentlich wäre es wieder einmal an der Zeit für einen längeren Artikel, ein paar wild-verquere Gedankengänge oder wie es für den Sonntag eigentlich angefacht ist, einen neuen Beitrag zur Kategorie „Sonntagshelden“. Doch draußen scheint die Sonne und beglückt uns endlich

/ No comments

Die Lust zur modischen Unlust: Normcore

„Normcore“, das ist zugegeben auf den ersten Blick ein etwas merkwürdig klingender Begriff, der seit einiger Zeit durchs Netz und ganz offensichtlich auch durch so einige Kleiderschränke geistert. Doch was hat es damit eigentlich auf sich, woher kommt das Phänomen und

/ No comments

Die Lust zur modischen Unlust: Normcore

„Normcore“, das ist zugegeben auf den ersten Blick ein etwas merkwürdig klingender Begriff, der seit einiger Zeit durchs Netz und ganz offensichtlich auch durch so einige Kleiderschränke geistert. Doch was hat es damit eigentlich auf sich, woher kommt das Phänomen und

/ No comments

Rezensiert: Sheila Heti – Wie sollten wir sein

Selbstverwirklichung. Selbstfindung. Suche. Erfolg. Scheitern. Das alles sind mehr oder weniger die Mantras unserer Generation, wobei der letzte Punkt, das Scheitern, wohl unsere größte Angst darstellt. So sind wir erzogen, schließlich sind Leistungsdruck, Egozentrismus und die Hoheit eines sogenannten Subjektbegriffs

/ No comments

Rezensiert: Sheila Heti – Wie sollten wir sein

Selbstverwirklichung. Selbstfindung. Suche. Erfolg. Scheitern. Das alles sind mehr oder weniger die Mantras unserer Generation, wobei der letzte Punkt, das Scheitern, wohl unsere größte Angst darstellt. So sind wir erzogen, schließlich sind Leistungsdruck, Egozentrismus und die Hoheit eines sogenannten Subjektbegriffs

/ No comments

Sonntagshelden: Lena Dunham

Diesen Artikel habe ich ursprünglich für Supreme Mag geschrieben, wo er in unserer wöchentlichen Rubrik „Krempel der Woche“ erschienen ist. Nichtsdestotrotz kann ich es mir nicht verkneifen, ihn zusätzlich noch einmal hier zu veröffentlichen, handelt er doch von einer Frau,

/ No comments

Sonntagshelden: Lena Dunham

Diesen Artikel habe ich ursprünglich für Supreme Mag geschrieben, wo er in unserer wöchentlichen Rubrik „Krempel der Woche“ erschienen ist. Nichtsdestotrotz kann ich es mir nicht verkneifen, ihn zusätzlich noch einmal hier zu veröffentlichen, handelt er doch von einer Frau,

/ No comments

Modewoche, oder: Fass dir an die eigene Nase

Die Feiertage sind vorbei und nach einer Weile voll wohltuender Entspannung zwischen Familie und Freunden mit bergeweise gutem Essen und meist noch mehr Alkohol, kehrt nach dem Jahreswechsel allmählich auch die lang vermisste Inspiration zurück. Neues Spiel neues Glück, oder

/ No comments

Modewoche, oder: Fass dir an die eigene Nase

Die Feiertage sind vorbei und nach einer Weile voll wohltuender Entspannung zwischen Familie und Freunden mit bergeweise gutem Essen und meist noch mehr Alkohol, kehrt nach dem Jahreswechsel allmählich auch die lang vermisste Inspiration zurück. Neues Spiel neues Glück, oder

/ No comments

„I wanna be everything that I’m not“

Manchmal rotierst du wie wild vor dich hin, weißt eigentlich kaum noch wo vorne, wo hinten ist. Der Tag erstickt in Arbeit und Pflichten, bevor er überhaupt richtig angefangen hat. Der Druck, der hinterlistig auf deinen Schultern lastet, gibt dir

/ No comments

„I wanna be everything that I’m not“

Manchmal rotierst du wie wild vor dich hin, weißt eigentlich kaum noch wo vorne, wo hinten ist. Der Tag erstickt in Arbeit und Pflichten, bevor er überhaupt richtig angefangen hat. Der Druck, der hinterlistig auf deinen Schultern lastet, gibt dir

/ No comments

SIXX und MAXX, oder: Die Sache mit den Mädchen und den Jungs

Männer wollen Action, Frauen Herzklopfen und Schuhe. So in etwa lautet die Klischee erfüllende Formel des deutschen Privatfernsehens. Mit Pro7 MAXX ist gestern Abend um 20:12 Uhr der neueste Sender aus dem Hause Pro7Sat1Media AG on Air gegangen und tja,

/ 2 Comments

SIXX und MAXX, oder: Die Sache mit den Mädchen und den Jungs

Männer wollen Action, Frauen Herzklopfen und Schuhe. So in etwa lautet die Klischee erfüllende Formel des deutschen Privatfernsehens. Mit Pro7 MAXX ist gestern Abend um 20:12 Uhr der neueste Sender aus dem Hause Pro7Sat1Media AG on Air gegangen und tja,

/ 2 Comments

„Ich arbeite, also bin ich“ – Von der Fremd- zur Selbstbestimmung?

Wir sind groß, einzigartig, ja unglaublich toll und durch nichts und niemanden aufzuhalten. Meine Generation ist eine, die gelernt hat, dass ihr im Leben so gut wie keinen Grenzen gesetzt sind. Wenn wir etwas wirklich wollen, können wir es auch

/ 2 Comments

„Ich arbeite, also bin ich“ – Von der Fremd- zur Selbstbestimmung?

Wir sind groß, einzigartig, ja unglaublich toll und durch nichts und niemanden aufzuhalten. Meine Generation ist eine, die gelernt hat, dass ihr im Leben so gut wie keinen Grenzen gesetzt sind. Wenn wir etwas wirklich wollen, können wir es auch

/ 2 Comments

Wolkenverhangene Tage – Lethargie im Kopf

Es gibt diese Tage, an denen hängst du irgendwie in der Luft. Weißt nicht vor, nicht zurück? Wandelst durch die Wohnung, von der Küche ins Wohnzimmer und zurück. Kaum sitzt du, bist du wieder in Bewegung und trittst dabei trotzdem

/ No comments

Wolkenverhangene Tage – Lethargie im Kopf

Es gibt diese Tage, an denen hängst du irgendwie in der Luft. Weißt nicht vor, nicht zurück? Wandelst durch die Wohnung, von der Küche ins Wohnzimmer und zurück. Kaum sitzt du, bist du wieder in Bewegung und trittst dabei trotzdem

/ No comments

Entdeckt & Geliebt: Der Tumblr „Shit Bloggers wear“

Der Blogger das unbekannte Wesen. Für viele, die viele, die sich nicht tagtäglich in der Onlinewelt tummeln, sind die hochmotivierten Onlineschreiber wohl oft wirklich ein Rätsel. Der Modeblogger an sich ist dabei noch einmal eine ganz eigene Spezies. Schließlich beschäftigt

/ One Comment

Entdeckt & Geliebt: Der Tumblr „Shit Bloggers wear“

Der Blogger das unbekannte Wesen. Für viele, die viele, die sich nicht tagtäglich in der Onlinewelt tummeln, sind die hochmotivierten Onlineschreiber wohl oft wirklich ein Rätsel. Der Modeblogger an sich ist dabei noch einmal eine ganz eigene Spezies. Schließlich beschäftigt

/ One Comment

Die EPILOG – Gesellschaftswandel & Alltagskultur im Print

Print ist tot! Das prophezeit uns die Medienwelt nun schon seit einigen Jahren. Gegen die unendlichen Weiten des WWW scheint kein Magazin, keine Zeitung ankommen zu können. Die Informationen fließen schneller, als jede Druckerpresse arbeiten kann und jeder, der sich

/ One Comment

Die EPILOG – Gesellschaftswandel & Alltagskultur im Print

Print ist tot! Das prophezeit uns die Medienwelt nun schon seit einigen Jahren. Gegen die unendlichen Weiten des WWW scheint kein Magazin, keine Zeitung ankommen zu können. Die Informationen fließen schneller, als jede Druckerpresse arbeiten kann und jeder, der sich

/ One Comment

„Ich kaufe also bin ich“: oder, warum etwas Konsumkritik nie schadet

Bild 1 via Wikimedia (Fremeyer) Was vor einigen Wochen in Bangladesh passiert ist, dürfte jeder mitbekommen haben. Eine Textilfabrik stürzt ein und begräbt tausende arbeitender Menschen unter sich. Es gibt zahlreiche Tote und kurz danach stellt sich heraus, dass Baupfusch zu

/ No comments

„Ich kaufe also bin ich“: oder, warum etwas Konsumkritik nie schadet

Bild 1 via Wikimedia (Fremeyer) Was vor einigen Wochen in Bangladesh passiert ist, dürfte jeder mitbekommen haben. Eine Textilfabrik stürzt ein und begräbt tausende arbeitender Menschen unter sich. Es gibt zahlreiche Tote und kurz danach stellt sich heraus, dass Baupfusch zu

/ No comments

Neo-Grunge, oder: wenn nur noch der äußere Stil zählt

Grunge, das war spätestens seit den 90ern im öffentlichen Verständnis die musikalische sowie soziale Gegenkultur zum die Oberfläche zelebrierenden Mainstream Pop. Seine Ursprünge lassen sich bereits in den 1960er und 1970er Jahren finden. Doch zurück zum letzten Jahrzehnt des 20.

/ No comments

Neo-Grunge, oder: wenn nur noch der äußere Stil zählt

Grunge, das war spätestens seit den 90ern im öffentlichen Verständnis die musikalische sowie soziale Gegenkultur zum die Oberfläche zelebrierenden Mainstream Pop. Seine Ursprünge lassen sich bereits in den 1960er und 1970er Jahren finden. Doch zurück zum letzten Jahrzehnt des 20.

/ No comments

Frankfurt a.M. – Home is where your Heart is

Viel gab es zu tun in den letzten Wochen. Alte Dinge fanden ihr Ende, neue stehen Hufe scharrend in den Startlöchern. Vieles hab ich im Moment noch gar nicht richtig realisiert. Dazwischen tummelt sich das ein oder andere Perlchen, dass

/ One Comment

Frankfurt a.M. – Home is where your Heart is

Viel gab es zu tun in den letzten Wochen. Alte Dinge fanden ihr Ende, neue stehen Hufe scharrend in den Startlöchern. Vieles hab ich im Moment noch gar nicht richtig realisiert. Dazwischen tummelt sich das ein oder andere Perlchen, dass

/ One Comment

„Feel it all around“ – Die kleinen Momente

Die Gedanken fahren Achterbahn, doch gleichzeitig scheint der Kopf vollkommen leer. Man will vor Worten nur so sprudeln, doch die Stimme bleibt stumm, das Papier weiß. Zu viele Pflichten, zu viele To Do´s und andere Gegebenheiten von außen. Wir rennen

/ No comments

„Feel it all around“ – Die kleinen Momente

Die Gedanken fahren Achterbahn, doch gleichzeitig scheint der Kopf vollkommen leer. Man will vor Worten nur so sprudeln, doch die Stimme bleibt stumm, das Papier weiß. Zu viele Pflichten, zu viele To Do´s und andere Gegebenheiten von außen. Wir rennen

/ No comments

Militärischer Pazifismus? Die Sache mit dem Camouflage-Look als Modetrend

Unser Umfeld beeinflusst uns, egal ob wir wollen oder nicht. Trends sind so eine Sache, die unsere Vernunft gerne einmal zum Aussetzen bewegt und dafür sorgt, dass wir plötzlich Dinge begehren, die kurz zuvor noch nicht mal ansatzweise den Fokus

/ 3 Comments

Militärischer Pazifismus? Die Sache mit dem Camouflage-Look als Modetrend

Unser Umfeld beeinflusst uns, egal ob wir wollen oder nicht. Trends sind so eine Sache, die unsere Vernunft gerne einmal zum Aussetzen bewegt und dafür sorgt, dass wir plötzlich Dinge begehren, die kurz zuvor noch nicht mal ansatzweise den Fokus

/ 3 Comments

Grunge trifft Hochglanz: Saint Laurent Music Project

„Clean ist in.“ Ein Motto, das in unserer aktuellen Gegenwart längst nicht mehr in der Form gilt, wie vielleicht noch ein paar Jahren. Wir haben längst die scheinheilige Fassade diverser Hochglanzkampganen enttarnt. Auf Dauer langweilt das perfekt Schöne eben und

/ No comments

Grunge trifft Hochglanz: Saint Laurent Music Project

„Clean ist in.“ Ein Motto, das in unserer aktuellen Gegenwart längst nicht mehr in der Form gilt, wie vielleicht noch ein paar Jahren. Wir haben längst die scheinheilige Fassade diverser Hochglanzkampganen enttarnt. Auf Dauer langweilt das perfekt Schöne eben und

/ No comments

Sonntagsphilosophien

Sonntagabend. Das Wochenende fast vorbei. Endlich ein paar Sonnenstrahlen, die sich durch die anhaltend grässliche Winterstimmung kämpfen. Es fühlt sich fast wie Frühling an. Die Gedanken treiben vor sich hin, haben kein bestimmtes Ziel, suchen auch keines. Eigentlich könnte man

/ No comments

Sonntagsphilosophien

Sonntagabend. Das Wochenende fast vorbei. Endlich ein paar Sonnenstrahlen, die sich durch die anhaltend grässliche Winterstimmung kämpfen. Es fühlt sich fast wie Frühling an. Die Gedanken treiben vor sich hin, haben kein bestimmtes Ziel, suchen auch keines. Eigentlich könnte man

/ No comments

Hirn statt Haut. Ein Mini-Pladoyer gegen die die Infantilisierung von Weiblichkeit

Bilder via Vimeo Die Frau – die schöne Frau – das ideale Werbeimage. Kaum ein Plakat von dem uns nicht eine schlanke, dank Photoshop und Bildretusche idealisierte Femme Fatale entgegen lächelt. Kaum eine Werbung im TV, in der nicht ein

/ One Comment

Hirn statt Haut. Ein Mini-Pladoyer gegen die die Infantilisierung von Weiblichkeit

Bilder via Vimeo Die Frau – die schöne Frau – das ideale Werbeimage. Kaum ein Plakat von dem uns nicht eine schlanke, dank Photoshop und Bildretusche idealisierte Femme Fatale entgegen lächelt. Kaum eine Werbung im TV, in der nicht ein

/ One Comment

„If you’re in love beneath the pain“ – Verfaulte Äpfel

Das LICHTER Filmfest ist rum, der Stress damit vorbei. Endlich Zeit für neue Gedankenspiele und virtuellen Output…. So jedenfalls der Plan… Am Ende kam es doch ganz anders. Während ich im Anschluss an das Festival „nur“ mit fieser Müdigkeit zu

/ 2 Comments

„If you’re in love beneath the pain“ – Verfaulte Äpfel

Das LICHTER Filmfest ist rum, der Stress damit vorbei. Endlich Zeit für neue Gedankenspiele und virtuellen Output…. So jedenfalls der Plan… Am Ende kam es doch ganz anders. Während ich im Anschluss an das Festival „nur“ mit fieser Müdigkeit zu

/ 2 Comments

Pastell im Haar oder wider den Konventionen

Es ist schon so eine Sache mit Haaren – genauer gesagt den Haarfarben. Ich selbst habe viele Ausflüge in die bunte Palette der Colorationstöne hinter mir. Unfälle und hormonbedingte Geschmacksverirrungen haben mir gezeigt, was mir definitiv nicht steht und vor

/ 2 Comments

Pastell im Haar oder wider den Konventionen

Es ist schon so eine Sache mit Haaren – genauer gesagt den Haarfarben. Ich selbst habe viele Ausflüge in die bunte Palette der Colorationstöne hinter mir. Unfälle und hormonbedingte Geschmacksverirrungen haben mir gezeigt, was mir definitiv nicht steht und vor

/ 2 Comments

Montagmorgen.

  MSMR – Fantasy   Montagmorgen, mit dem Kopf noch in anderen Sphären. Die Realität noch ein paar Minuten ausblenden, sich zurücklehnen, die Augen schließen und das Sein sein lassen. Das sind sie, diese wenigen Momente, in denen nichts wichtig

/ No comments

Montagmorgen.

  MSMR – Fantasy   Montagmorgen, mit dem Kopf noch in anderen Sphären. Die Realität noch ein paar Minuten ausblenden, sich zurücklehnen, die Augen schließen und das Sein sein lassen. Das sind sie, diese wenigen Momente, in denen nichts wichtig

/ No comments

Goodbye 2012 – 1 Jahr, 12 Monate, 365 Tage

Jahresrückblicke soweit das Auge reicht. Heute geht der letzte von insgesamt 365 Tagen und damit das Jahr 2012 zu Ende. Wenn ich das Jahr Revue passieren lasse, steht vor allem eines fest: Es ist verdammt viel passiert! Uniabschluss – das

/ No comments

Goodbye 2012 – 1 Jahr, 12 Monate, 365 Tage

Jahresrückblicke soweit das Auge reicht. Heute geht der letzte von insgesamt 365 Tagen und damit das Jahr 2012 zu Ende. Wenn ich das Jahr Revue passieren lasse, steht vor allem eines fest: Es ist verdammt viel passiert! Uniabschluss – das

/ No comments

Happy Birthday NanaKitten – das Modemädchen wird 5!

Es ist verrückt, wie schnell die Zeit vergeht! Heute vor 5 Jahren begann das alles hier mit einem kurzen Post, der da hieß „1, 2, 3…Let´s Blog„. Ja, NanaKitten feiert heute tatsächlich seinen 5. Geburtstag! Angefangen hat alles 2007 mit

/ One Comment

Happy Birthday NanaKitten – das Modemädchen wird 5!

Es ist verrückt, wie schnell die Zeit vergeht! Heute vor 5 Jahren begann das alles hier mit einem kurzen Post, der da hieß „1, 2, 3…Let´s Blog„. Ja, NanaKitten feiert heute tatsächlich seinen 5. Geburtstag! Angefangen hat alles 2007 mit

/ One Comment

„Girls“ oder: die authentische Suche einer Generation nach sich selbst

Bilder: Screenshots by me   Ich bin ein Serienjunkie. Woher diese Leidenschaft für Fortsetzungsreihen herrührt, kann ich absolut nicht sagen. Fest steht nur, ich kann davon nicht genug bekommen und in praktisch jede neue Serie, deren Trailer mich auch nur

/ No comments

„Girls“ oder: die authentische Suche einer Generation nach sich selbst

Bilder: Screenshots by me   Ich bin ein Serienjunkie. Woher diese Leidenschaft für Fortsetzungsreihen herrührt, kann ich absolut nicht sagen. Fest steht nur, ich kann davon nicht genug bekommen und in praktisch jede neue Serie, deren Trailer mich auch nur

/ No comments

„100 Beards, 100 Days“ – eine Hommage an die männliche Gesichtsbehaarung

Bilder via 100 beards, 100 days © Daniel Jonathan Pryce   Zeige mir deinen Bart und ich sage dir wer du bist! So in etwa ließe sich wohl am besten der männlichen Gesichtsbehaarung annähern. Was für die Frau wohl Make-up ist, das

/ No comments

„100 Beards, 100 Days“ – eine Hommage an die männliche Gesichtsbehaarung

Bilder via 100 beards, 100 days © Daniel Jonathan Pryce   Zeige mir deinen Bart und ich sage dir wer du bist! So in etwa ließe sich wohl am besten der männlichen Gesichtsbehaarung annähern. Was für die Frau wohl Make-up ist, das

/ No comments

We’re doing the Best, with What We’ve Got

Es ist Sonntag: Wieder eine Woche die zu Ende geht, ein verhältnismäßig ruhiges Wochenende findet seinen Ausklang. Einen leichten Hangover in den Knochen wird der Tag eingekuschelt auf dem Sofa verbracht, etwas gelesen, viel Musik gehört. Das Jahr geht rasenden

/ One Comment

We’re doing the Best, with What We’ve Got

Es ist Sonntag: Wieder eine Woche die zu Ende geht, ein verhältnismäßig ruhiges Wochenende findet seinen Ausklang. Einen leichten Hangover in den Knochen wird der Tag eingekuschelt auf dem Sofa verbracht, etwas gelesen, viel Musik gehört. Das Jahr geht rasenden

/ One Comment

Rückblick auf den Audi Fashion Award 2012 & die Frage dem Sinn von Förderinstitutionen

Bilder & Video via PR Vor ein paar Wochen flatterte die Einladung zum ersten Audi Fashion Award ins Postfach. Die von der gleichnamigen Automarke initiierte Institution bietet Nachwuchstalenten die Möglichkeit ihre Designs in den Blick der Öffentlichkeit zu rücken. Bei

/ No comments

Rückblick auf den Audi Fashion Award 2012 & die Frage dem Sinn von Förderinstitutionen

Bilder & Video via PR Vor ein paar Wochen flatterte die Einladung zum ersten Audi Fashion Award ins Postfach. Die von der gleichnamigen Automarke initiierte Institution bietet Nachwuchstalenten die Möglichkeit ihre Designs in den Blick der Öffentlichkeit zu rücken. Bei

/ No comments

Die Öffentlichkeit der Privatheit – Ausstellung „Privat“ in der SCHIRN

Privatheit – das verkörpert Zurückgezogenheit, die Auseinandersetzung mit dem Innersten und nicht zuletzt einen Moment von absoluter Intimität. Jahrhundertelang war sie das höchste Gute und für manch soziale Gruppe verkörperte sie den schmalen Grad zwischen Existenz und Verderben. Doch was

/ One Comment

Die Öffentlichkeit der Privatheit – Ausstellung „Privat“ in der SCHIRN

Privatheit – das verkörpert Zurückgezogenheit, die Auseinandersetzung mit dem Innersten und nicht zuletzt einen Moment von absoluter Intimität. Jahrhundertelang war sie das höchste Gute und für manch soziale Gruppe verkörperte sie den schmalen Grad zwischen Existenz und Verderben. Doch was

/ One Comment

„But it´s a Chance not a Chance to miss“

Es gibt diese Monate, in denen der Alltagstrott einen fest im Griff hat. Man hetzt, arbeitet To-Do-Listen ab und hat mehr als einmal das Bedürfnis sich mindestens zwei zu teilen. Am Ende des Tages schließlich kommt das Grübeln und man

/ One Comment

„But it´s a Chance not a Chance to miss“

Es gibt diese Monate, in denen der Alltagstrott einen fest im Griff hat. Man hetzt, arbeitet To-Do-Listen ab und hat mehr als einmal das Bedürfnis sich mindestens zwei zu teilen. Am Ende des Tages schließlich kommt das Grübeln und man

/ One Comment

Fashion Week Paris – Die Verzerrung der weiblichen Silhouette

Hermès via style.com Endlich bin auch ich einmal dazu gekommen mich durch die zahlreichen vor Kurzem in Paris präsentierten Kollektionen zu klicken. Zugegeben bin ich dieses Mal von meinen sonstigen Favoriten wie Givenchy, Chloé oder der neugierig erwarteten ersten Umsetzung

/ No comments

Fashion Week Paris – Die Verzerrung der weiblichen Silhouette

Hermès via style.com Endlich bin auch ich einmal dazu gekommen mich durch die zahlreichen vor Kurzem in Paris präsentierten Kollektionen zu klicken. Zugegeben bin ich dieses Mal von meinen sonstigen Favoriten wie Givenchy, Chloé oder der neugierig erwarteten ersten Umsetzung

/ No comments

Zwischen Casual Looks & melancholisch-schönen Gedankengängen

Outfit: Sweater – H&M Trend; Jeans – BDG (Urban Outfitters); Mantel – Zara; Sneakers – New Balance; Rucksack – Fjall Raven; Armband – Sabrina Dehoff; Lippenstift – M.A.C (Rebel) Zurück in der heimischen Mainmetropole hat mich der Alltag direkt wieder

/ No comments

Zwischen Casual Looks & melancholisch-schönen Gedankengängen

Outfit: Sweater – H&M Trend; Jeans – BDG (Urban Outfitters); Mantel – Zara; Sneakers – New Balance; Rucksack – Fjall Raven; Armband – Sabrina Dehoff; Lippenstift – M.A.C (Rebel) Zurück in der heimischen Mainmetropole hat mich der Alltag direkt wieder

/ No comments