MBFWB // Malaikaraiss AW14. Until we meet again.

Copyright - Yannic Pöpperling - www.yannicpoepperling.de

Bilder: Yannic Pöpperling

Malaika du verzückst uns immer wieder! Bereits der erste Look der Berliner Designerin, die inzwischen zur festen Riegen der umschwärmten Berliner Designer gehört, löste bei praktisch allen Zuschauern rund um den Catwalk Begeisterungsstürme aus.

Fest steht, Malaikaraiss dürfte eine der mit Abstand besten Kollektionen der Fashion Week präsentiert haben und zugleich noch eine ihrer prägnantesten. Ihr Stil hat sich von Saison zu Saison gefestigt. Ihre Handschrift ist inzwischen deutlich erkennbar und wird vom Modevolk heiß und innig geliebt. Die Janes in etwa fragen: „Wird Malaika die deutsche Antwort auf Stine Goya“. Für mich steht fest: Ja! Pudrige Töne, edle Materialien wie Seide, Leder oder Chiffon gepaart mit lockeren Schnitten, die sanft Silhouette umschmeicheln, sorgen für einen Look der lässig und elegant zugleich wirkt. Kaum ein anderes Label schafft es so gekonnt Femininität in den Mittelpunkt zu heben, ohne dabei verkitscht oder übermäßig romantisch zu sein. Ganz im Gegenteil, vor allem die Hosenkombinationen präsentieren uns eine ordentliche Portion weiblichen Selbstbewusstseins. Geschicktes Layering setzt dabei optische Highlights, während Wolle für die richtige Wohlfühlstimmung in der kalten Jahreszeit sorgt. Ich können es nicht anders sagen, ich bin verzückt, das objektive Auge, habe ich — unschwer zu erkennen — direkt am Eingang zum Runway abgegeben.

suprememag_mbfwb_malaikaraiss_aw14_yannic Poepperling_02

Das Motto der Kollektion „Until we meet again“ ist eine Hommage an Grace Goddingten, die man abseits von Madame Wintour, wohl als die wahre Modeikone der amerikanischen Voque bezeichnen könnte. Kaum eine andere Frau hat in den vergangenen Jahrzehnten den Stil der globalen Modebibel wohl so geprägt wie Grace.

suprememag_mbfwb_malaikaraiss_aw14_yannic Poepperling_04

Farblich wird der Herbst/Winter bei Malaikaraiss bunt. Neben herrlichem Mint, Türkis, Curry und den gewohnt zarten Rosatönen, bildet Weiß wieder eine wichtige Basis der Kollektion. Schwarze Unilooks wirken für das Label zwar fast schon ein wenig düster, betonen aber das elegante Moment der Kollektion. Außerdem gesellt sich in der kommenden Wintersaison leuchtendes Grün zur gewohnten Farbpalette hinzu. Besonders markant ist hierbei die Variation von Perlmutt schimmerndem Leder, das uns in Form gerade geschnittener Kleider begegnet. Ohnehin kommt man auch man auch bei Malaikaraiss in der kommenden Saison nicht um den Trend Leder herum, ebenso wenig wie um Tücher, die dem obligatorischen Schal ordentlich Konkurrenz machen wollen.

Ich kann es nur noch einmal betonen, ich habe mich Hals über Kopf in diese Kollektion verliebt und freue mich wie bolle, mir schon einmal vorab den offiziellen Turnbeutel zur Show über die Schulter werfen dürfen.

suprememag_mbfwb_malaikaraiss_aw14_yannic Poepperling_01

 

suprememag_mbfwb_malaikaraiss_aw14_yannic Poepperling_03

 

suprememag_mbfwb_malaikaraiss_aw14_yannic Poepperling_05

Schreibe einen Kommentar